Nach oben
11 Apr

Silvia Gattin: Ethno Chic im Wiener Karmeliterviertel

Bereits im Jahr 2010 gründetet die Globetrotterin Silvia Gattin mit kroatischen Wurzeln ihr ethno-inspiriertes Label für Kleidung, Accessoires und Einrichtungsgegenstände. Die meisten Kollektionen bestehen dabei aus Einzelstücken. Bekannt machte die Marke auch die unverwechselbaren „Kilim Boots“.

Die trendigen Boho Stiefel, gefertigt aus antiken Kilim-Teppichen aus Marrakesch, gibt es auch in dem 2017 eröffneten Geschäft beim Wiener Karmelitermarkt, in der Hollandstraße 9. Denn für Silvia Gattin hat sich herausgestellt, dass ihre Kunden den stationären Handel schätzen und gerne in ihr Geschäft für das „look & feel“ kommen und sich persönlich von den hochwertigen Produkten überzeugen lassen wollen.

 

Was beschreibt das Label Silvia Gattin?

Silvia Gattin: Einzigartigkeit. Nachhaltigkeit. Eyecatcher. Wanderlust. Free Spirit. Geschichte. Traditionelle Stoffe. Farben.

 

Foto: Valerie Voithofer

 

Hast Du aktuell ein Lieblingsprodukt?

Silvia Gattin: Neben meinen Kilim Boots (in denen ich nach wie vor „lebe“) gibt es zur Zeit die neuen Fransen – Ohrringe, die ich liebe. Ich habe sie in sechs Farben machen lassen und jede davon passt immer zu einem Outfit – egal ob Tag oder Abend.

Warum ist die Entscheidung auf deinen Store hier in der Hollandstraße 9 gefallen?

Silvia Gattin: Ich habe mich mit meiner langjährigen Freundin Maryam Yeganehfar von der Eventagentur yamyam zusammengeschlossen um ein „shared office / concept space“ zu finden. Wir haben zwei Jahre lange nach einem passenden Geschäftslokal gesucht und durch Mundpropaganda sind wir zur Hollandstraße gekommen. Das erste Kriterium war das „this is it“ – Bauchgefühl, das ich damals bei der ersten Besichtigung gespürt habe. Weiters hat uns die Lage, also die Nähe zum Karmelitermarkt und zum 1. Bezirk, überzeugt sowie das sympathische „Grätzl“-Feeling.

 

 

Welche Labels sind noch in dem Geschäft vertreten?

Silvia Gattin: Nachdem ich auf einmal Platz hatte und es so viele andere coole Labels gibt, die ebenso wie ich auf Handarbeit oder eine nachhaltige Produktion achten, habe ich unter anderem das Schmucklabel Lieblingsstückerl und Caleo Cashmere (beide aus Oberösterreich) sowie My Felicity, Eam Brandis und Lights of Vienna Decor (ebenfalls Schmuck) aufgenommen.

 

 

Sind alle Produkte auch online erhältlich?

Silvia Gattin: Es sind leider nicht alle Produkte aus dem Geschäft auch online erhältlich. Nach mehreren Jahren an Erfahrung hat sich herausgestellt, dass der Versand von Keramik immer etwas kompliziert ist und die Ware teilweise zerbrochen geliefert wird. Die damit verbundenen Unannehmlichkeiten wollten wir dem Kunden ersparen und uns die Zeit für die zusätzliche Abwicklung. Also ist sämtliche Glas- und Keramikware nicht online, sondern nur in der Hollandstraße, erhältlich.

Warum entscheiden sich Kunden Produkte von Silvia Gattin?

Silvia Gattin: Unsere Kunden legen in erster Linie Wert auf fair produzierte Produkte. Weiters sind viele davon begeistert, dass die meisten Kollektionen aus Einzelstücken bestehen, sprich, es gibt keine zweite Person, die denselben Stiefel oder dieselbe Tasche trägt. Außerdem sind meine Accessoires absolute Hingucker, ohne großem Logo versehen, erkennt man sie schon von Weitem. Und gerade vor ein paar Tagen habe ich eine E-Mail von einer Kundin aus Deutschland erhalten, die ganz begeistert von ihrem neuen Beni – Ourain Teppich war, den sie bei uns bestellt hat, und sie uns sogar das Foto von ihrem Esszimmer mit dem Teppich geschickt hat.#

 

Silvia Gattin
Hollandstraße 9
1020 Wien

 

Fotos: Nuno Felipe Oliveira


Auf der Suche nach weiteren, außergewöhnlichen Shopping-Tipps in Wien?

Keine Kommentare

Kommentieren