Nach oben
9 Jul

Ein Tag im Leben von Zeynep Stille – Allroundtalent & Vöslauer Betriebsführungen

Woher kommt das Prickeln in den Vöslauer Mineralwasser Flaschen, wie schwer ist ein Gabelstapler und wie viele Fragen braucht es, um Zeynep Stille aus der Ruhe zu bringen?

Wir waren zu Besuch, als Zeynep eine ihrer beliebten Betriebs- und Thermalbadführungen gehalten hat. Von der ersten Minute an folgen wir gebannt ihren Geschichten und Erklärungen, denn Zeynep schafft es, auch nach der 5. Führung in dieser Woche, nicht das Museumsprogramm abzuspulen. Sie stellt sich auf ihre Besucher ein, macht sie zum Publikum und beantwortet dabei immer wieder dieselben und manchmal auch sehr überraschende Fragen.

Los geht jede Betriebsführung mit einem Film über die Produktionsabläufe, danach bekommen die Besucher spannende Einblicke hinter die Kulissen der Produktion. In den Sommermonaten geht es dann weiter zur Ursprungsquelle – ins Thermalbad Vöslau. 

Ich zeige und erkläre Besuchern wie Vöslauer Mineralwasser zu dem wird, das wir tagtäglich in den Händen halten. Von der Flaschenabfüllung, Etikettierung, bis hin zur Lagerhaltung können sie den Entstehungsprozess live mitverfolgen.

Mein Job ist es, den Wissensdurst der Führungsteilnehmer zu löschen. 

Auf die Frage, was das Spannendste an ihrer Arbeit ist, verrät sie uns:

Begeistern zu können! Ich mag alle Parts, weil es bei jeder Station etwas Neues zum Staunen gibt! Manchmal ist es der Rohling, der zu einer Flasche aufgeblasen wird, manchmal sind es die Zahlen und oft die Info über unser Wasseralter, das für Begeisterung sorgt!

Und…ich stelle den Teilnehmern viele Fragen, damit ich sie aktiv in die Führung mit einbinden kann. Das macht mir schon sehr viel Spaß.

Das Basiswissen hat man relativ bald. Aber wir lernen täglich dazu, denn unsere Besucher stellen die unterschiedlichsten Fragen und überraschen uns mit ihrem Wissensdurst.

Den Inhalt der Führungen passen Zeynep und ihre Kollegen immer wieder neu an, denn:

Je mehr man weiß, desto mehr will man auch erzählen! 

Wer jetzt Lust bekommen hat, hinter die Kulissen von Vöslauer Mineralwasser zu blicken und einen Termin für die Führungen vereinbaren möchte, der hat hier die Gelegenheit dazu!

 

 

Keine Kommentare

Kommentieren