Nach oben
4 Sep

Was bewegt diejenigen, die uns bewegen? Teil 3: MÖWE

Inspirierende Musiker im Porträt: Zum Abschluss unserer Interview-Serie stimmen wir keineswegs leise Töne an, sondern drehen noch einmal richtig die Regler auf.

Mit Zoë Straub (hier geht’s zu Teil 1 der Interview-Reihe http://bit.ly/jungbleibenbewegt_zoe) und Louie Austen (hier klicken für Teil 2 http://bit.ly/jungbleibenbewegt_louie) haben wir bereits zwei Künstler mit klingenden Namen vors Mikrofon gebeten.

Diesmal wollen wir euch nicht nur eine Band, sondern gleich ein ganzes Genre vorstellen: „Dreamdie“. So bezeichnet das 2013 formierte DJ-Duo MÖWE den Stil, mit dem sie von Wien aus die Welt im Sturm erobern wollen.

Und tatsächlich: Dank ihres unstillbaren Erfolgsdursts dürften MÖWE schon bald im Konzert der Großen mitspielen. Dazu muss man nur die bisherigen Meilensteine betrachten: Booking-Anfragen aus Deutschland, der erste Chartseinstieg im Vorjahr und schließlich 2018 ein Amadeus-Award in der Kategorie Electronic/Dance.

Eindrucksvoller könnten MÖWE ihre Message an junge Musiker kaum belegen: Seid zielstrebig und glaubt an euch selbst! Aber zuerst: Schaut euch das Video an.

Keine Kommentare

Kommentieren