DIY & Upcycling mit Vöslauer Flaschen: Weihnachten kann kommen!

Weihnachten steht wieder vor der Tür. Wo wir bei Türen sind – wie sieht es denn mit dem Weihnachtskranz aus? Wir hätten da einen Vorschlag, der nicht nur ungewöhnlich ist, sondern auch richtig Spaß beim Basteln macht. Film ab!

Was du brauchst:

  • 24 leere Flaschen (1,5 L)
  • Heißklebepistole
  • Bohrer
  • sehr stabiler Gartendraht (kann auch ein umgeformter Drahtkleiderbügel sein)
  • weiße Sprayfarbe
  • scharfes Papiermesser & Schere
  • Weihnachtsdekorationen, wie Christbaumkugeln, Schellen und Schleifen
  • silberner Stoff (ca. 2,5 Meter)
  • LED-Lichterkette mit Batteriefach

 

Und so geht es:

  1. Den Boden der leeren Flaschen bei der 2-3 „Welle“ anschneiden und anschließend den Rand quer einschneiden.
  2. In den Boden ein Loch bohren (kann auch mit einem scharfen Messer oder Spieß gemacht werden)
  3. Ansprühen und trocknen lassen
  4. Die Hälften zusammenstecken und bei Bedarf noch einmal ansprühen, damit die Farbe deckend ist.
  5. Die 12 „Kugeln“ jetzt auf den Draht auffädeln. Dabei den Draht am Ende umbiegen, um sie zu fixieren. Anschließend eine Schlaufe als Anhänger formen.
  6. Der silberne Stoff wird jetzt um den Türkranz gewickelt, die Schleife am höchsten Punkt gebunden.
  7. Mit Heißkleber die Dekorationen aufkleben und fixieren.

Fertig! Wir wünschen viel Spaß beim Nachbasteln und freuen uns auf eigene Kreationen von euch auf der Vöslauer Facebook Seite!

 

23. November 2016
Wastecooking: Hier wird nichts verschwendet!
30. November 2016
#jungbleiben verbindet: Rudolf Niedersüß vom Mode-Atelier Knize über die Kunst des Herrenschneiders

Kommentare

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wird auf der Website nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.