Kochen wir in der ALLES WIRD GUT KÜCHE mit!

Soulfood. Ein Wort, das in diesen Tagen eine neue Bedeutung bekommt, ist wichtiger denn je. Mit der Familie oder Freunden in Videochats zusammen eine Mahlzeit genießen, ein neues Rezept ausprobieren oder einfach die Gewürzlade auf Vordermann bringen – die Küche als kreativen Raum wieder zu entdecken, ist für Alexandra Palla, Initatorin der ALLES WIRD GUT KÜCHE, ein wichtiger Ansatz, um sich rundum wohl zu fühlen.

Alexandra Palla wird deswegen auch am 24.3. um 11 Uhr den Vöslauer Instagram Channel mit einem Live Einstieg übernehmen und uns Inspirationen geben. Natürlich könnt ihr dabei auch direkt Fragen an sie stellen. (Der Livestream wird 24 Stunden online sein.)

Deswegen haben wir sie auch gleich zum Interview gebeten!

Alexandra freut sich schon der Vöslauer-Community Tipps aus ihrer ALLES WIRD GUT KÜCHE live zu geben!

Bitte erkläre uns kurz: Was steckt hinter deiner ALLES WIRD GUT KÜCHE!

Alexandra Palla: „Mit meiner Initiative ALLES WIRD GUT möchte ich den Menschen da draußen Mut zusprechen und sie daran erinnern, dass eine Portion Optimismus in schwierigen Zeiten nie falsch sein kann. ALLES WIRD GUT ist nicht nur irgendeine fröhliche Durchhalteparole sondern die Erinnerung daran, dass jeder in einer Ausnahmesituation etwas beitragen kann, auch wenn es noch so klein ist. Mir war sofort klar: Ich kann mit meinem Repertoire an einfachen Gerichten mit wenigen Zutaten andere inspirieren. Also hab ich die #alleswirdgutküche gestartet und poste dazu täglich ein Gericht. Wichtig war mir auch, diese Gerichte mit Lebensmittel zu kochen, die fast jeder daheim hat. Es haben sich schon Hunderte angeschlossen. Die große #alleswirdgutküche Rezeptsammlung ist beachtlich!“

Pasta steht derzeit hoch im Kurs, aber aus welchen 5 Zutaten-Basics lassen sich jetzt auch noch wunderbare Gerichte zaubern?

Alexandra Palla: „Wer die BIG 5 wie Milch, Eier, Mehl, Zwiebel und ein bissl Grünzeug zu Hause hat, hat schon gewonnen. Damit lässt sich alles machen, vom Brotbacken bis zu den Palatschinken, von den Eiernockerln bis zur Gemüsesuppe.“

 

Was hast du jetzt wieder mal zu hause ausprobiert und dir gedacht ‚Warum nicht öfter?‘?

Alexandra Palla: „Diese Spinat- Quiche die hier auch als Rezepte dabei ist … Quiche hat so viele Vorteile, man braucht kaum Geschirr, kann alle Gemüsereste darin verarbeiten, sie ist schnell gebacken und hält im Kühlschrank auch gut ein paar Tage.“

Wenn man mehr Zeit hat: Hast du ein Fermentations- oder Einkochrezept für uns?

Alexandra Palla: „Ich geh jetzt ganz an den Beginn zurück und backe Brot. Ich setzte dafür sogar meinen eigenen Sauerteig an, da passiert auch sowas wie Fermentation. Roggenmehl und Wasser holen sich quasi aus der Luft ein paar gesunde Milchsäurebakterien. Mit dem Anstellgut backe ich dann Brot.“

Worauf darf man sich bei deinem Vöslauer Instagram Take-Over freuen?

Alexandra Palla: „Freut euch auf ein Zutaten-Bingo, ich zeige euch ein paar Grundnahrungsmittel und sage euch, was ich damit einfaches kochen kann. Alle Zuschauer sind herzlich dazu eingeladen. Wer mir ein Lebensmittel nennt, bekommt prompt Antwort, was damit einfaches zu machen ist.“

 

Tune in! Der Livestream auf den Instagram Channel von Vöslauer startet am 24.3.2020 um 11 Uhr!

 

 

 

Fotos: Alexandra Palla
Alles Wird Gut Logo: Bureau F (@thisisbureauf)

19. März 2020
Kids-DIY: For the rocket boys & girls
26. März 2020
Zuhause bleiben. Gesund bleiben. Jungbleiben.

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wird auf der Website nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.