schwimmender salon

Der Schwimmende Salon zum Hören X Philipp Hochmair

 

 

Zum Abschluss der außergewöhnlichen Saison 2020 steigerte sich der Schwimmende Salon in einen kafkaesken Rausch – mit Philipp Hochmairs atemberaubender Performance von Kafkas Roman-Fragment „Amerika”. „Kein Stück passt in diese eigenartige, durchwegs kafkaeske Zeit so maßgeschneidert wie dieses.”, freute sich Hochmair nach den Standing Ovations des begeisterten Publikums. Wie gewohnt spielte er alle Figuren mit unvergleichlicher Präzision und verstärkte den Kunstgenuss durch Video-Installationen. „Kafka ist kein Wohlfühl-Autor”, so die Festival-Intendantin Angelika Hager, „aber kein Schriftsteller hat die Gefühle Einsamkeit, Isolation und Entfremdung, die auch große Themen unserer so absurden Coronistan-Gegenwart sind, so beschreiben können. Und kein anderer Künstler wie Hochmair setzt sie mit einer solchen Spiellibido um.”

Kuratiert von Angelika Hager, sind die Schwimmende Salon Veranstaltungen literarische Sommerhighlights, die du hier in einem Podcast etappenweise nachhören kannst. Erlebe das Sommerfrische-Feeling immer, überall und auch zwischendurch.

Jetzt auch auf Spotify oder iTunes anhören!

18. November 2020
Urlaubstrend im Winter 2020: Einnisten im Mini-Chalet
25. November 2020
„Waste No Thyme“ gewinnt den „Foodies for Future by Vöslauer“ Award

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wird auf der Website nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.