DIY: Easter-Bunny

Im simplen Skandi-Chic „hoppelt“ unsere DIY-Häschen durch das Osterwochenende und bringt Süßigkeiten und Geschenke. Nach der Vorlage von Lavendelblog (mit Print-Out!) haben wir dieses entzückende Osternest gebastelt, dass sich in Balkon, Terrasse, Garten und Wohnzimmer gut macht. Aus Karton oder stärkerem Kopierpapier gemacht, sind die Materialien für diesen besondern Ostergruß in jedem Haushalt zu finden. Dieses DIY ist besonders für Anfänger gut geeignet!

 

 

Das sind die Materialien:

  • stärkeres Papier oder Karton
  • Schere
  • Papiercutter
  • schwarzer Filzstift
  • Bleistift
  • Klebe-Stick
  • Lineal oder Geodreieck
  • kleine Süßigkeiten

 

 

Und so geht es:

  1. Die Vorlage von Lavendelblog ausdrucken und ausschneiden.
  2. Vorlage auf das Papier, das man bearbeiten möchte, auflegen und abpausen. Anschließend ausschneiden und mit dem Cutter die beiden Schlitze auf der Seite einschneiden.
  3. Mit dem Geodreieck oder Lineal vorsichtig mit dem Cutter entlang der inneren Faltkanten einritzen, damit hier das Papier beweglicher ist.
  4. Für die Ohren mit Bleistift auf weißem Kopierpapier die Formen vorzeichnen, ausschneiden und anschließend aufkleben.
  5. Anschließend eine Ohren-Partie durch einen Schlitz stecken, das Easter-Bunny mit Süßigkeiten befüllen und mit dem zweiten Ohren-Paar verschließen.
  6. Jetzt nur noch verstecken und verschenken!

 

5. April 2020
Beauty-Shopping-Support: 15 Beauty-Brands mit Herzblut
8. April 2020
Vöslauer X Ferdinand: #stayathometosavetheworld

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wird auf der Website nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.