#jungbleiben und jungsein mit Tänzerin Clara Noa

Wir dürfen vorstellen: Clara Noa. Sie ist die junge Tänzerin an der Seite von Alexa Chung im neuen Vöslauer TV-Spot. Wir wollten wissen, was sie bewegt, warum Tanzen für sie die Quelle der Kraft ist, wie sie sich jeden Tag motiviert und wie es ist, wenn einem die Welt mit 19 Jahren noch vollkommen offen steht.

Hallo Clara, du sagst im Video: „Das Schönste am jung sein ist, dass einem alle Türen offen stehen.“ Hast du eine ganz besondere Türe, durch die du unbedingt einmal gehen möchtest, also ein besonderes Ziel, das du erreichen möchtest?

Noch vor paar Monaten hätte ich höchstwahrscheinlich gesagt, mein Ziel ist es, bedingungslos glücklich zu sein. Mittlerweile ist das eher eine Vorstellung von meinem Gemütszustand die ich erfahren möchte. Für mich ist der Weg das Ziel. Mit Höhen und Tiefen. Und die beste Version meiner selbst zu werden beinhaltet meine Zielsetzung und Charakterbildung.

Was denkst du, wirst du in 30 Jahren deinem heute 19-Jährigen-Ich an Tipps geben, um jung zu bleiben?

Meinem 19 jährigem Ich sage ich in 30 Jahren: Du musst dich nicht ständig neu erfinden. Nimm das was du hast. Da ist ganz, ganz viel. Nicht nur physisch sondern auch mental wäre das in manchen Situationen ein Retter von wertvoller Energie gewesen.

Was bedeutet jung sein für dich?

Jung sein bedeutet für mich voller Energie, weltoffen und neugierig zu sein. Ein richtiges Vorbild habe ich dafür allerdings nicht. Mich inspiriert mein ganzes Umfeld. Von jedem einzelne Menschen kann man etwas lernen. Ich gehe gerne mit offenen Augen und Ohren durch die Welt und lasse mich von kleinen Taten faszinieren.

Wie sieht dein typischer Tagesablauf aus? Wie viele Stunden trainierst du jeden Tag?

Meine Tagesroutine ändert sich ab und zu. Zum Glück, denn das bringt wieder neue Frische in den Alltag. Training, Disziplin und Ehrgeiz gehören zum Tanzen dazu. Ich trainiere fast täglich mehrere Stunden. Ohne ist mein Alltag kaum vorstellbar.

Woher nimmt du jeden Tag die Motivation für dein Training?

Dafür habe ich kein Geheimrezept. Man muss es einfach machen. Ich kann mich nicht daran erinnern jemals ein Training bereut zu haben. Ich mag das Gefühl richtig ausgepowert zu sein.

Du sagst, wenn man einen Traum hat, soll man ihn leben und früh damit anfangen. Wie sieht dein Traum aus?

Ich träume einfach. Das ist etwas so wertvolles, was mir niemand nehmen kann. Mit 5 Jahren habe ich mit dem Tanzen angefangen. Und die Leidenschaft bis dato nicht missen müssen.

Und wann tanzt du gerne mal aus der Reihe? 😉

Schwierig… ich glaube immer dann, wenn ich meine Meinung vertreten kann oder ich mich für andere einsetzen kann.

Das Thema Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ist ja ein essentielles Thema für die Zukunft. Wie kann man seinen Alltag nachhaltiger gestalten?

Kleine Schritte bewirken meist Großes. Jeder sollte versuchen sich dessen bewusst zu sein, was und wie er in seinem Alltag konsumiert. Die ein oder andere Plastiktüte kann ganz einfach ersetzt werden und der Café wird in einem Mehrweg Becher am Morgen geschlürft. Kleine Schritte bewirken denke ich schon Großes.

Und zum Abschluss noch eine Frage: Mineralwasser lieber prickelnd oder ohne?

Mineralwasser ist bei mir immer ganz simpel ohne Kohlensäure 🙂

16. April 2019
Love your Body: Die cleanste Beauty für deine Haut
30. April 2019
Die Welteroberer: Girlfriend Collective

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wird auf der Website nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.