#jungbleiben verbindet: Beisl-Legende und Haubenkoch (Teil 2)

Die beiden Köche Fabian Günzel und Christian Wanek treffen aufeinander – und zaubern ein Gericht, das das Beste aus ihren beiden Welten vereint.

Die Beisl-Legende Christian Wanek, Koch und Inhaber von „Rudis Beisl“, und den Haubenkoch Fabian Günzel, Chefkoch im extravaganten „Das Loft“, haben wir im ersten Teil von „#jungbleiben verbindet“ bereits kennen gelernt. Jetzt machen sich die Beiden ans Werk und zaubern einen gemeinsamen Gaumenschmaus: einen „Bretonischen Seeteufel gebraten mit Gulaschsaft“.

Beim gemeinsamen Kennenlernen, Kochen und Essen wird klar, dass die beiden mehr gemeinsam haben, als man meinen auf den ersten Blick möchte. Und wer weiß, vielleicht lassen sich beide ja so sehr voneineinander inspirieren, dass es bald einige neue Gerichte auf der jeweiligen Speisekarte zu finden gibt.

fabian-guenzel-und-christian-wanek

fabian-guenzel-und-christian-wanek-at-work-2

fabian-guenzel-und-christian-wanek-at-work

fabian-guenzel-und-christian-wanek-at-work-3

Fotos: Karolin Pernegger

26. Mai 2016
Die perfekte Torte selber machen? Bei „Swarina Sweets“ kann man es lernen
7. Juni 2016
#jungbleiben verbindet: Rezept für Bretonischen Seeteufel mit Gulaschsaft

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wird auf der Website nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.