Lena Hoschek: Ihr Vintage-Reich in der Innenstadt

Dass Lena Hoschek einen eigenen Stil lebt und liebt, ist kein Geheimnis. Besonders die 40er und 50er Jahre haben es dem österreichischen Design Star angetan. In den letzten Jahren ist sie damit nicht nur international (Lana Del Rey hat beispielsweise eine Robe in Cannes getragen) Erfolge gefeiert, sondern auch viele Fans gewonnen. Diese können jetzt in der Wiener Innenstadt die Kollektionen der umtriebigen Steirerin shoppen.

„Ich hasse schlecht gemachte Sachen und ich liebe Dinge, die Handwerk in sich vereinen“, meinte einmal Lena Hoschek. Diese Hingabe zu Details ist ihr Credo geworden, das ihre Kollektionen prägt. Jetzt können diese zusammen mit ihrer eigenen Schuh-Kollektion, Sonnenbrillen und sogar Hochzeitskleidern im neuen Flagshipstore in der Goldschmiedgasse 7a geshoppt werden. Auch die Trachten aus der Linie „Lena Hoschek Tradition“ sind mit dabei.

Mit 200 m² auf zwei Ebenen ist ein Vintage-Eldorado für alle Hoschek-Fans geschaffen worden, das den Glamour aus „old Hollywood“ versprüht. Prunkstück ist dabei eine aus altem Holz gefertigte Theke im „Mad Men“-Style.

Jetzt gerade ist übrigens die neue Frühling/Sommer-Kollektion „En Provence“ erhältlich, die im letzten Jahr auf der Berlin Fashion Week das Publikum begeisterte.

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 10 Uhr – 19 Uhr
Sa: 10 Uhr – 18 Uhr

lena-hoschek-wien-innenstadt-store

lena-hoschek-wien-erster-bezirk

lena-hoschek-wiener-innenstadt-store-3

lena-hoschek-wiener-innenstadt-1

lena-hoschek-wiener-innenstadt

lena-hoschek-trattnerhof

lena-hoschek-neuer-store-wien

Fotos: Laura Karasinski / Lena Hoschek

2. Mai 2016
#jungbleiben verbindet: Beisl-Legende und Haubenkoch (Teil 1)
10. Mai 2016
#jungbleiben verbindet: Beisl-Legende Christian Wanek im Interview

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wird auf der Website nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.