Wer jung bleiben will, muss sich hohe Ziele setzen.

Die 9-jährige Hailey hat mit ihren kleinen Händen schon sehr viel Gutes getan: Sie kümmert sich rührend um Obdachlose, baut ihnen Häuser und schenkt ihnen Essen.

Neben vielen anderen Hilfsprojekten, die sich mit viel Herzblut und Hingabe für bedürftige Mitmenschen einsetzen, verdient das Engagement eines gerade einmal 9-jährigen Mädchens besondere Beachtung. Denn Hailey Fort ist nicht nur ein zuckersüßes Kind, sondern auch eine überzeugte Philanthropin, wie sie selbst sagt. Mit ihren kleinen Händen hat Hailey in ihren jungen Jahren wahrscheinlich schon mehr Gutes getan als wir alle. Alles fing an, als Hailey und ihre Mutter einem obdachlosen Mann etwas zu essen schenkten. Heute – vier Jahre später – sind Hailey und Edward immer noch Freunde. Hailey bezeichnet ihn als den dankbarsten Menschen, dem sie je Essen geschenkt hat.

Mittlerweile baut die kleine Hailey selbst Gemüse an. Sie entfernt Unkraut, pflanzt und düngt. Sie baut rollende Häuschen für ihre obdachlosen Freunde, die gerade groß genug für eine Person sind. „Damit sie sicher vor Regen sind und sich sicher fühlen“, sagt die 9-Jährige. Das erste Häuschen wird im September an Edward gehen. Ihre Eltern unterstützen sie natürlich – die Ideen kommen aber immer noch von Hailey selbst.

Um noch mehr Menschen helfen zu können, hat sie eine GoFundMe-Page gestartet, die schon nach kurzer Zeit über 40.000 Dollar gesammelt hat. „Ich habe ja gesagt, weil ich dachte, es wäre nur eine Phase. Und jetzt macht sie es schon seit vier Jahren.“, sagt Haileys Mutter stolz über das unglaubliche und außergewöhnliche Engagement ihrer Tochter.

In ihrem Heimatort spaziert Hailey mit ihrer Mutter herum und sucht nach Menschen, die Hilfe brauchen. „Am liebsten mag ich es, wenn wir niemanden finden.“, schreibt Hailey auf ihrer Facebook-Page „Hailey’s Harvest“, die über 31.000 Likes zählt. Das bedeute nämlich, dass sie mit Essen versorgt sind, weiß sie von einem Freund.

Sie hat sich für dieses Jahr hohe Ziele gesteckt. Sie möchte insgesamt über hundert Kilogramm Gemüse und Obst anbauen und an ihre obdachlosen Freunde verschenken. Außerdem sammelt sie hundert Mäntel für den Winter und 1500 Hygieneprodukte. Weil ein paar Nager ihre Melonenpflanzen zerstört haben, ist sie nicht sicher, ob sie ihr Jahresziel erreichen wird, wie sie auf Facebook schreibt. Aufgeben wird sie aber nicht. Wer jung bleiben will, setzt sich eben hohe Ziele.

Weitere Informationen zu Hailey und ihren Projekten gibt es auf Facebook und ihrer Webseite.

Und was hält dich jung? Verrate uns im Kommentarbereich dein Geheimnis. #jungbleiben

 

Titelfoto via Facebook

8. Oktober 2015
Interview: Feiner Schmuck von „NEAT“
13. Oktober 2015
Online-Konditor Biskitty: „Sag’s mit Torten statt Worten“

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wird auf der Website nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.